Erste auswärts immer noch ohne einen Dreier

SG 06 Betzdorf – VfL Hamm 2:0 (1:0)

Es wird wirklich Zeit, dass der Platz in Betzdorf erneuert wird, denn gut spielen kann auf dem Acker niemand und zudem ist der Untergrund scheinbar gesundheitsgefährdend.
Heute verletzte sich Philipp Nussbickel wahrscheinlich schwer am Knie, weshalb die Niederlage ohnehin in den Hintergrund rückte. Da zudem Felix Lukas am Fuß genäht werden musste, kann man beiden Spielern nur noch gute Besserung wünschen.
Unsere Mannschaft kämpfte von Beginn an beherzt, stand gut und patzte nur in der 1. Min, als ein Foulelfmeter verursacht wurde.
Hussein Thamaz, der den kranken Niklas Quarz im Tor vertrat, hielt den fälligen Foulelfmeter (2.Min). Stark Husse!
Alles lief nach Plan, denn heute wollte der VFL etwas tiefer stehen und vorrangig gegen den Ball arbeiten. Das gelang über weite Strecken gut. Als dann Hussein bei einem eher haltbaren Ball Pech hatte, ging Betzdorf dennoch in Führung.
Da der VFL eine sogenannte 100%ige Chance liegen ließ und dann das 2:0 schlucken musste, schien das Spiel gelaufen zu sein. Jedoch versuchte der VFL nochmal alles, vergab jedoch die große Chance zu verkürzen.
Da unter Anderem die Ausfälle von Nussi und Felix schwer zu verdauen und zu kompensieren waren, ging der Sieg der Gastgeber letztendlich in Ordnung.
Ein eigenes Tor zum richtigen Zeitpunkt hätte wahrscheinlich mehr möglich gemacht, jetzt bleibt uns nur die „massiven“ Wunden zu lecken.

Leave a Reply